zurück zur Übersicht

25.10.2018

Vortrag und Diskussion von Dr. Uwe Krüger (Universität Leipzig), Peter Stawowy und Sebastian Beutler:

Eine Veranstaltung der Volkshochschule Görlitz e. V. zusammen mit uns.

 

Viele Mediennutzer äußern Zweifel an der Glaubwürdigkeit der etablierten Medien und bemängeln enge Meinungskorridore im Journalismus. Selbst der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier wunderte sich 2014 über die "erstaunliche Homogenität in deutschen Redaktionen, wenn sie Informationen gewichten und einordnen", und über den "Konformitätsdruck in den Köpfen von Journalisten".

Dieser Vortrag mit anschließender Diskussion zeigt, welche sanften Mechanismen zur Konformität in der Berichterstattung über wichtige Themen führen können: Dieser Mainstream-Effekt hat mit professionellen Auswahlkriterien in den Redaktionen zu tun, aber ebenso mit Lobby-Netzwerken und vertraulichen Hintergrundkreisen, mit der sozialen Herkunft der Journalisten und den verschlechterten Arbeitsbedingungen der Branche.

 

Bei der anschließenden Diskussion werden auch Sebastian Beutler, Redaktionsleiter der Sächsischen Zeitung in Görlitz und Niesky, und Peter Stawowy mit im Podium sitzen. Der Medienberater, Dozent, Moderator und Journalist betreibt seit 2010 den Medienblog FLURFUNK, der sich mit der sächsischen Medien- und Politikszene beschäftigt.

 

Eintritt: frei

Ort: Stadtbibliothek Görlitz

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter 03581 420980 oder gleich hier  

 

Impressum Datenschutz