zurück zur Übersicht

07.11.2017

Im Bann der Sagenwelt rund um Görlitz

 

Von Teufelswetten, wandernden Seelen und betrogenen Schatzgräbern!

Görlitz und seine Umgebung sind reich an Erzählungen und alten Überlieferungen von ungewöhnlichen Vorfällen, unglaublichen Erscheinungen und Schrecken einflößenden Begebenheiten.

 

Der Vortrag am 7. November von Herrn Dr. Andreas Gerth, Geschäftsführer beim „Oberlausitzer Verlag“, entführt in die schaurig-schönen und Staunen machenden Höhen und Abgründe der Geschichte und Geschichten in der Görlitzer Region.

 

Beginn ist 15:00 Uhr, der Eintritt beträgt zwei Euro (enthält eine Tasse Kaffee/Tee) und wer sich für dieses besondere Vergnügen vorher einen Platz reservieren möchte, kann dies gerne tun!

 

Dr. Andreas Gerth:

Neben intensiven Forschungen zur Geologie, Geographie und allgemeinen Kulturgeschichte der Oberlausitz und angrenzender Regionen bilden insbesondere auch die Untersuchung kulturanthropologischer Aspekte, wie Sagen- und Mythenüberlieferung, Bräuche und Sitten einen Schwerpunkt seiner Arbeiten.

 

© Oberlausitzer Verlag

 

Impressum