zurück zur Übersicht

Kunstwettbewerb 2021

Bibliotheken der Euroregion schreiben den XII. Kunstwettbewerb 2021 zum Thema „Rübezahl und seine sagenhaften Freunde aus dem Dreiländereck“ aus!

Der Wettbewerb ist die 12. Auflage des seit 1996 organisierten Kunstwettbewerbs für Kinder und Jugendliche der Euroregion „Neisse-Nisa-Nysa”, der früher als „Krakonoš – Rübezahl – Rzepiór: Riesengebirgsgeist” sowie „Legendäre Helden der Grenzregion” und "Vom Kräuterbuch des Berggeistes" bekannt wurde.

Anliegen des Wettbewerbes sind die Popularisierung der Gestalt vom legendären Herrscher des Riesengebirges – Krakonoš, Rübezahl, Rzepiór, der Laboranten und Wallonen sowie die Ermutigung zum Kennenlernen der Pflanzenwelt im Gebirge und im Gebirgsvorland durch junge Einwohner des polnischen, deutschen und tschechischen Grenzraumes.

Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit den öffentlichen Bibliotheken in der Euroregion unter Federführung der Riesengebirgsbibliothek in Jelenia Góra organisiert.

Ordnung des XII. Kunstwettbewerbs „Rübezahl und seine sagenhaften Freunde aus dem Dreiländereck“

1. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 19 Jahren aus Polen, Deutschland und Tschechien.

2. Ziele des Wettbewerbs sind:
- Popularisierung der legendären Gestalt des Herrschers vom Riesengebirge – Krakonoš, Rübezahl und seine sagenhaften Freunde aus dem Dreiländereck (Pumphut, Querxe oder Karasek)
- Pflege und Festigung des Wissens über die lokalen Sagengestalten durch Kunst
- Künstlerische Bildung und Präsentation der Kreativität von Kindern und Jugendlichen

3. Die Teilnehmer schaffen 1 Wettbewerbsarbeit in einer beliebigen Kunsttechnik: Zeichnung, Malerei, Collage, Grafik, Fotografie, Reißbild u. ä.
Die Größe der Arbeiten ist beliebig, die Obergrenze für Malarbeiten beträgt 70 x 100 cm.

4. Das Thema der Wettbewerbsarbeit ist eine künstlerische Darstellung einer der Sagengestalten.

5. Es können Gruppenarbeiten eingereicht werden.

6. Am Wettbewerb dürfen ausschließlich solche Arbeiten teilnehmen, die bisher bei anderen Wettbewerben und Ausstellungen nicht ausgezeichnet wurden.

7. Alle eingesandten Werke sind mit Titel und Namen des Autors auf der Rückseite zu versehen. Jedem Werk soll ein verklebter Briefumschlag beigefügt werden, der ein Blatt mit folgenden Angaben des Teilnehmers enthält:
- Vor- und Nachname
- Alter
- Wohn- und E-Mailadresse und Telefonnummer
- Adresse der Schule oder Einrichtung, in der die Wettbewerbsarbeit geschaffen wurde
- Vor- und Nachname des Lehrers oder des Betreuers, unter dessen Leitung die Wettbewerbsarbeit geschaffen wurde
- Titel der Wettbewerbsarbeit 

8. Die Wettbewerbsbeiträge sollen bis zum 17. Mai 2021 zugesandt werden.

9. Die Wettbewerbsarbeiten können an folgende Adressen gesendet werden:
Bibliotheken in Bauten, Görlitz, Weißwasser, Niesky, Kamenz, Ebersbach-Neugersdorf, Eibau, Seifhennersdorf, Königswartha, Christian-Weise-Bibliothek Zittau u. die Sorbische Bibliothek in Bautzen
oder direkt nach Jelenia Góra:
Jeleniogórskie Centrum Informacji i Edukacji Regionalnej „Książnica Karkonoska” 58–500 Jelenia Góra, ul. Bankowa 27

10. Vor dem Versand der Wettbewerbsarbeiten kann ein Wettbewerb in der Schule durchgeführt werden. In solchem Fall bitten wir um die Angabe der Anzahl von Wettbewerbsteilnehmern in der Schule. Sie werden als Teilnehmer des Wettbewerbs gezählt.

11. Die Bewertung der eingereichten Beiträge erfolgt durch eine vom Veranstalter berufene Jury.

12. Die Jury bewertet die Arbeiten bis zum 31. Mai 2021, verleiht die Preise und qualifiziert die Arbeiten für eine Ausstellung in folgenden Alterskategorien:
- 7-10 Jahre
- 11-13 Jahre
- 14-16 Jahre
- 16-19 Jahre

13. Arbeiten, die vorschriftswidrig gefertigt, nach der Ablauffrist eingesandt oder in Folge schlechter Verpackung zerstört wurden, werden bei der Bewertung nicht berücksichtigt.

14. Für Autoren der besten Arbeiten werden Preise, Auszeichnungen und Urkunden verliehen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden auf der Webseite von Książnica Karkonoska www.biblioteka.jelenia-gora.pl, auf den Webseiten der Partner sowie auf der Webseite http://biblioteki-euroregion-nysa.eu/ veröffentlicht.

Im Wettbewerb sind Sachpreise sowie ein Überraschungspreis für die Plätze 1. - 3. und Auszeichnungen in jeder Alterskategorie vorgesehen. Die Jury behält sich das Recht vor, Sonder- und Gruppenpreise zu verleihen.

15. Die Wettbewerbsbeiträge der Preisträger werden 2 Jahre lang in den Bibliotheken der Euroregion „Neisse-Nisa-Nysa” ausgestellt.

16. Die Wettbewerbsbeiträge, die für die Ausstellung nicht qualifiziert werden, können innerhalb von 30 Tagen nach der Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse abgeholt werden.

17. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Wettbewerbsbeiträge zu reproduzieren und zu veröffentlichen ohne Autorenhonorare zu bezahlen.

18. Die Teilnahme am Wettbewerb ist gleichbedeutend mit der Akzeptanz dieser Wettbewerbsordnung und mit der Zustimmung zur Verarbeitung der Teilnehmerpersonalien durch den Veranstalter zwecks der Organisation und Promotion des Wettbewerbes.

19. Die Bekanntgabe der Ergebnisse, Preisverleihung sowie Eröffnung der Wettbewerbsausstellung finden im Juni 2021 statt. Der Ort wird vom Veranstalter - Jeleniogórskie Centrum Informacji i Edukacji Regionalnej „Książnica Karkonoska” in Jelenia Góra bekannt gegeben.

20. Die Preisträger werden zur feierlichem Übergabe der Preise und zur Eröffnung der Ausstellung per E-Mail oder telefonisch eingeladen.

21. Alle Wettbewerbsinformationen sind auch in den angeführten öffentlichen Bibliotheken erhältlich oder direkt in Jeleniogórskie Centrum Informacji i Edukacji Regionalnej „Książnica Karkonoska” in Jelenia Góra.

Tel. – +48 75 752 28 84, +48 75 752 25 68, +48 75 754 29 85; instrukcyjny@biblioteka.jelenia-gora.pl

 

 

 

 

 

 

Impressum Datenschutz